Radreise durch die Cotswolds

Lower Slaughter Mill, a traditional 19th century water mill building in Cotswold stone on the river Eye. Footbridge.Per Rad durch ein Stück ursprüngliches England

Die Cotswolds, ein sanfter Höhenzug zwischen Bath und Stratford-upon-Avon, liegen rund 90 Fahrtminuten von London entfernt.

In dieser Gegend finden sich kleine Städte und Dörfer, die noch rundum menschlich wirken. Was diese Region wirklich zu etwas Besonderem macht, ist der charakteristische, honigfarbene Kalkstein, der schon seit Jahrhunderten zum Bau von Cottages, Herrenhäusern, Kirchen und Pubs dient. Die Trockensteinmauern der Gegend ergeben zusammen eine Länge von mehr als 6000 Kilometern.

Mit der Bezeichnung „Area of Outstanding Natural Beauty“ (AONB, „Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit“) wurden die Cotswolds, in denen sich ein Teil der schönsten landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft Englands befindet, als einzigartiger Landstrich anerkannt.
Ihre Radtour geht durch die bekanntesten Glanzlichter der Gegend.

Dauer: 10 Tage / 9 Nächte *)
Reisebeginn: Anreise täglich vom 15. März bis 15. November 2018

Leistungen:

  • 9 Übernachtungen und Frühstück in B & B
  • organisierter Gepäcktransport
  • detaillierte Etappenbeschreibung und Kartenmaterial, farbcodierte Routenführung
  • App mit den GPS-Daten der Radetappen (Android und I-Phone)
  • 24-h Notdienst

*) auch buchbar als Variante mit  8 Tagen / 7 Nächten ( Tag 6, 7 oder 8 entfällt)
oder 7 Tagen / 6 Nächten (Tag 6, 7, 8 oder 9 entfällt).
Bitte anfragen.

10 Tage / 9 Nächte - Tour-Nr. FI-UKCH-CW

  • p.P. im DZ: 990,-
  • Einzelzimmerzuschlag: 220,-
  • Preis für eine alleinreisende Person: 1.340,-
  • Fahrradmiete inkl. Helm, Schloss, Gepäcktasche, Wasserflasche: 120,-
    Miete Elektrorad: 180,-

Anreiseempfehlungen
Flug nach Bristol, von dort per Zug in knapp  1½ Std. nach Cheltenham
Flug nach London, von dort per Zug in 2½ Std. von London-Paddington nach Cheltenham.

Die Anreise über Bristol ist vorzuziehen.jetzt-buchen

1. Tag: Anreise nach Cheltenham
Nach Ihrer Ankunft können Sie noch einen Spaziergang durch die vielen Parks und Gärten des eleganten Kurortes machen.

2. Tag: Moreton in Marsh, 37 oder 48 km
Ihre Radtour beginnt mit einem kurzen Transfer von Cheltenham hinauf in die leicht hügeligen Cotswolds. Durch versteckte kleine Täler radeln Sie in das Postkartendorf Snowshill mit seinem berühmten Manor House. Über den Cotswold Farm Park geht es hinunter nach Moreton, eine groβzügige Marktstadt aus dem 13. Jahrhundert. Ein wichtiger Treffpunkt an der Römerstraβe Fosse. Die Tradition setzt sich fort: Hier findet jeden Dienstag der gröβte Freiluftmarkt in den Cotswolds statt.

3.Tag: Rundtour von Morton, 29 oder 40 km
Auf Ihrer Radetappe in die nördlichen Cotswolds werden Sie einige spektakuläre Ausblicke haben. Sie kommen in das historische Dorf Chipping Campden auf seiner langen, flieβenden Hauptstraβe mit wunderschön erhaltenen historischen Gebäuden, darunter das Rathaus und die Markthalle. Besuchen Sie die prachtvollen Gärten von Hitcote Manor oder Kiftsgate Court, bevor Sie Ihren Lunch eventuell in einem der charmanten Pubs in Ilmington einnehmen.

4. Tag: Bourton on the Water, 29 oder 45 km
Auf kleinen Sträßchen radeln Sie entlang des River Evenlode durch kleine Dörfer mit weiten Ausblicken auf die Landschaft von Oxfordshire. Sie kommen in das höchstgelegene Dorf der Cotswolds, Stow on the Wold, auf dem einst Schafmärkte mit bis zu 20.000 Schafen an einem Tag abgehalten wurden. Über die zwei malerischen Dörfer Upper und Lower Slaughter radeln Sie in das emsige Bourton on the Water, das "Venedig der Cotswolds". Eine Reihe entzückender niedriger Brücken überspannen den Fluss Windrush in einer Stadt mit vielen Läden und traditionellen Teehäusern.

5. Tag: Rundtour von Bourton, River Windrush, 34 oder 44 km
Heute folgen Sie dem mäandernden Fluss Windrush ostwärts entlang an Wiesen mit wilden Blumen in die kleine Stadt Burford mit seiner  großartigen High Street am Flussufer.

6. Tag: Cirencester, 38 oder 55 km
Heute radeln Sie in die alte Wollstadt Northleach mit einer interessanten Kirche aus dem 15. Jhdt. und etlichen Teehäusern. Sie kommen durch Ablingdon und Bibury, dieses Dorf wurde von dem Schriftsteller William Morris als das schönste von England bezeichnet. Die größte Sehenswürdigkeit ist Arlington Row, eine Gruppe von alten Weber Cottages über dem Fluss.
Ihr Tagesziel ist Cirencester, die historische "Hauptstadt" mit ihrer  prachtvollen Wollkirche ("die Kathedrale der Cotswolds"). Diese Stadt war die zweitgrößte im Römischen Britannien mit Villen, Tempeln und Amphitheater an der Schnittstelle dreier großer Straßen.

7. Tag: Rundtour von Cirencester,  31 oder 39 km
Sie radeln hinaus durch Daglingworth, viel von diesem hübschen Dorf gehört Prince Charles.
Neben einer der wenigen erhaltenen "water lanes" geht es durch eine malerische Landschaft. Dies sind keine Treidelpfade, das Kiesbett des Flusses wurde für Pferd und Wagen als beste Fahrmöglichkeit betrachtet.
Kurz vor Cirencester (röm. Name Corinium) können Sie die unter einer Grasdecke verbliebenen Reste des römischen Amphitheaters (gebaut für 7000 Personen) besichtigen.

8.Tag:  Cheltenham, 42 km
Über einen spektakulären Höhenweg, angelegt von den Römern, um ihre Villen um Withington und Chedworth mit Corinium zu verbinden, geht Ihre Radtour Richtung Cheltenham.

9. Tag:  Um Cheltenham, 34 oder 50 km
Am Fuße der Hügelkette kommen Sie nach Stanton, oft als das perfekte Cotswold-Dorf bezeichnet. Dominiert wird Stanton vom imposantesten Manor House des Landes. Vom Gipfel der Cleeve Hills schließlich haben Sie bei gutem Wetter einen Fernblick bis weit nach Wales hinein.

10. Tag: Abreise
In Cheltenham endet Ihre Radreise durch die Cotswolds.

Parken in Cheltenham
Es gibt eine begrenzte Zahl von Parkplätzen auf dem Betriebsgelände unseres Partners (etwas abseits von der Straße). Vorausbuchung ist erforderlich.

Drucken